Black Velvet – ein samtiger Whisky aus Kanada

Black Velvet Canadian Whiskey

Die Geschichte des kanadischen Whiskies

Black Velvet ist eine kanadische Whisky Marke. Sie wurde in der Ortschaft Salaberry-de-Valleyfield gegründet, die sich südwestlich von Quebec befindet. Obwohl die Marke auf eine lange Geschichte zurückblickt, trägt sie den Namen Black Velvet erst seit den späten 1940er Jahren. Der erste Mensch, der den Namen verwendete, war der Master Distiller Jack Napier. Seiner Ansicht nach verfügte der Whisky über einen speziellen Geschmack, der sich am Gaumen weich wie schwarzer Samt anfühlte.

Seit 1999 gehört die kanadische Marke zur amerikanischen Firma Constellation Brands, die ihren Sitz in NYC hat. Interessant: Die Marke, die als Nummer zwei in Kanada gilt, erlangte ihre Berühmtheit während des Zweiten Weltkriegs. Zu dieser Zeit nämlich war Black Velvet die einzige Spirituose, die an Offiziere der kanadischen Marine ausgehändigt wurde.

 

Verschiedene Expressionen, Aromen und Geschmacksrichtungen

Bis jetzt (Stand August 2017) hatte der Hersteller vier verschiedene Expressionen in seinem Angebot.

Die wohl bekannteste Sorte heißt Black Velvet Whisky. Der bernsteinfarbene Whisky wartet mit einem süßen Bukett auf, das an Butterscotch erinnert. Vanille, Karamell und tropische Kokosnuss runden das Geschmackserlebnis ab. Der Whisky verfügt über ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und gilt auch unter Kennern als sehr hochwertig.

Eine andere Variante ist der Black Velvet Reserve, der mindestens acht Jahre lang gelagert wird. Warme, milde Aromen wie Schokolade, Nüsse, Holz und süße Gewürze dominieren das Bukett des Whiskies. Er verfügt über einen angenehm trockenen Geschmack, der von Holz, Gewürzen und gerösteten Nüssen abgerundet wird.

Black Velvet Toasted Caramel ist ein bersteinfarbener Whisky, der über ein intensives Bukett verfügt. Holznoten, englische Toffees und weicher Karamell bestimmen die Nase des kanadischen Whiskies. Der Nachgeschmack ist langanhaltend, weich und cremig.

Black Velvet Cinnamon Rush ist die perfekte Wahl für kühle Tage. Die warmen Aromen getrockneter Zimtstangen und feine Holznoten sorgen für ein einzigartig würziges Bukett. Dieses wird von einem milden und langanhaltendem Abgang gekrönt.

 

So bereiten Sie einen cremigen Cocktail mit Whiskies von Black Velvet zu

Die Whiskies aus Kanada schmecken pur, mit einem Spritzer Wasser oder on the rocks hervorragend. Sie bilden zudem eine gelungene Basis für feine Whisky Cocktails. Unser Vorschlag: Probieren Sie Red Hot Cake Batter das nächste Mal, wenn Sie einen Whisky von Black velvet in Ihrer Whisky Tasting Box im Abo haben!

Red Hot Cake Batter – Zutaten

1 Teil Black Velvet Cinnamon Rush
1 Teil Black Velvet Toasted Caramel
½ Teil Butterscotch schnapps
2 Teile Milch oder Sahne
Maraschino Kirsche oder ein kleines Stück Kuchen

Zubereitung

Mixen Sie alle Zutaten gemeinsam mit Eiswürfeln und seihen Sie diese in ein Martiniglas ab. Falls erwünscht, servieren Sie den Cocktail on the rocks. Garnieren Sie ihn mit einer Cocktailkirsche oder mit einem kleinen Stück Kuchen. Tipp: Falls Sie vegan leben, ersetzten Sie die Milch durch Mandelmilch. Der nussige Geschmack der Pflanzenmilch passt hervorragend zum süßen Geschmack des Whiskies!

 

Haben Sie schon Whiskies aus dem Hause Black Velvet probiert? Was ist Ihre bevorzugte Variante? Hinterlassen Sie einen Kommentar oder schreiben Sie uns eine Mail! Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.